Event Kultur Ternitz /// Veranstaltungsinfo

Operettenzaubereien - Peter Fridecky und sein Solistenorchester

Bild zu Operettenzaubereien - Peter Fridecky und sein Solistenorchester Samstag, 27.04.2019, Stadthalle Ternitz
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: € 20,-- / € 24,-- / € 28,-- // AKNÖ-Mitglieder erhalten gegen Vorlage ihrer AK-Service-Karte 15% auf eine Eintrittskarte bei der Stadtgemeinde Ternitz

Stadtgemeinde Ternitz, Raiffeisenbanken und Ö-Ticket


Was Josefa Vogelhuber vom Wolfgangsee und der Vogelhändler Adam aus Tirol gemeinsam haben, ist leicht erklärt: Am besten musikalisch, denn abgesehen von ihrer rot-weiß-roten Herkunft sind die beiden Operettenfiguren besser bekannt für ihre Melodien, die ihnen Ralf Benatzky und Carl Zeller in den Mund gelegt haben. Sie und viele andere bekannte Vertreter der Goldenen Operettenära entführen an diesem Abend zu einer Reise von Wien über die Puszta, vom Wolfgangsee bis zur Pfalz.
Ein melodienreicher, schwungvoller Abend, bei dem unter anderem ein Tete-atete mit Rosalinde, Adele und Eisenstein am Programm steht, ein Einblick in Liebesgeschichte zwischen Tassilo und die Gräfin Mariza gewährt wird und an dem Heiter-Romantisches von der „Christel von der Post“ und ihren Adam verraten wird.
Heitere, schwungvolle Melodien, romantische Schauplätze wie das Weiße Rössl am Wolfgangsee, ausgelassene Wiener Ballsäle, der Wiener heurige und die Puszta – sie spannen einen musikalischen Bogen um Liebe und Leidenschaft, in virtuose Klänge gefasst durch die bekanntesten Operettenkomponisten der Goldenen Operettenära, dargeboten von Peter Fridecky und seinen Solisten. Um diese Hommage an das Genre, eine Allianz aus schwungvollen Walzertakten, melodiösen Pusztaklängen und vertrauten Melodien in eine musikalische Klangwolke zu hüllen, hat Peter Fridecky sein Solistenorchester mit neuen Arrangements ausgestattet. Das Ensemble taucht ein in die Welt spritzig-frecher Lieblingsmelodien, schwungvoller Klänge und vertrauter Schauplätze - aus Operetten, wie „Wiener Blut“ und „Die Fledermaus“ von Johann Strauß Sohn, unternimmt einen musikalischen Streifzug ins „Weiße Rössl“ von Ralf Benatzky, besucht „Gräfin Mariza“ – mit
Melodien von Emmerich Kálmán - auf ihrem Gut in Ungarn und wirft einen musikalischen Blick auf die Liebesgeschichte zwischen Adam und der „Christel von der Post“ aus Carl Zellers „Vogelhändler“. Mit „Operettenzaubereien“ präsentieren Peter Fridecky und sein Solistenorchester einen Querschnitt beliebter Operetten, einen bunten Blumenstrauß vertrauter Orchesterstücke und unvergessener Duette, die ins „(Wiener) Blut“ gehen.


zur Übersicht der aktuellen Termine zurück



Newsletter-Anmeldung

Wir informieren Sie gerne per E-Mail-Newsletter über unsere aktuellen Veranstaltungen.
Jetzt kostenlos abonnieren:

Geben Sie uns Ihre Anschrift bekannt und wir schicken Ihnen den jeweils aktuellen Programmfolder per Post zu:

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.